Zu Hauptinhalt springen Zu ergänzendem Inhalt springen

Eigenschaften des Datenmappings

Availability-noteBeta

Zu konfigurierende Eigenschaften, um die Felder eines Quell- und eines Zielschemas einander zuzuordnen.

Der Prozessor Data mapping (Datenmapping) ermöglicht Ihnen das Mapping (d. h. die Zuordnung) der Felder vor dem Schreiben in das angegebene Ziel. Aus diesem Grund kann der Prozessor nur direkt vor dem Ziel hinzugefügt werden. Nach dem Mapping in der Pipeline können keine Prozessoren hinzugefügt werden.

Klicken Sie auf Open mapping (Mapping öffnen) im rechten Fensterbereich der Pipeline, um das Mapping der Felder zu starten.

Übersicht über die Datenmapping-Seite mit zugeordneten Datensätzen.
Konfiguration
Eigenschaft Konfiguration
Inputs (Eingaben) 1 Liste der im Eingabeschema verfügbaren Felder, die den Ausgabefeldern zugeordnet werden sollen.
Mapping 2 Beziehung, die durch Linien zwischen den ausgewählten Eingabe- und Ausgabefeldern dargestellt wird.
Um das Mapping zu starten, stehen Ihnen mehrere Möglichkeiten zur Auswahl:
  • Ziehen Sie ein Eingabefeld auf ein Ausgabefeld und legen Sie es dort ab.
  • Klicken Sie auf die Anker-Schaltfläche für das Eingabefeld und dann auf die Anker-Schaltfläche für das gewünschte Ausgabefeld.
  • Wählen Sie in der Dropdown-Liste der Eingabeauswahl 3 direkt ein Eingabefeld aus oder geben Sie den Feldnamen im Bereich der Eingabeauswahl ein.
Input selection (Eingabeauswahl) 3 Ausgewähltes Eingabefeld, das einem Ausgabefeld zugeordnet werden soll. Dazu können Sie in der Dropdown-Liste eine Auswahl treffen oder einen Feldnamen eingeben.
Expression Builder 4 Ein mit dem Symbol Expression Builder gekennzeichnetes Ausgabefeld verweist darauf, dass für das Mapping mehrerer Felder ein Ausdruck geschrieben wurde.

Bei Verwendung eines Ausdrucks werden die in der Spalte Input selection (Eingabeauswahl) angezeigten Felder als Eingabeschema-Felder im Ausdruck verwendet.

Im Code-Editor wird die Data-Shaping-Ausdruckssprache verwendet. Weitere Informationen finden Sie unter Zusätzliche Informationen zum Expression Builder.

Outputs (Ausgaben) 5

Liste der im Ausgabeschema verfügbaren Felder, denen die Eingabefelder zugeordnet werden sollen.

Ein mit dem Symbol Informationen gekennzeichnetes Ausgabefeld verweist darauf, dass die Zuordnung dieses Felds zu einem Eingabefeld obligatorisch ist. Wenn entsprechende Warnmeldungen ausgegeben werden, verhindert das zwar nicht die Ausführung der Pipeline, es hat sich jedoch als sinnvoll erwiesen, alle Pflichtfelder zuzuordnen.

Einschränkungen

Der Datenmapping-Prozessor ist momentan nur für flache / nicht-hierarchische Quelldatensätze verfügbar.

Hat diese Seite Ihnen geholfen?

Wenn Sie Probleme mit dieser Seite oder ihren Inhalten feststellen – einen Tippfehler, einen fehlenden Schritt oder einen technischen Fehler –, teilen Sie uns bitte mit, wie wir uns verbessern können!