Anreichern eines Datensatzes mit benutzerdefinierten Metadaten - Cloud

Einführungshandbuch für Talend Cloud Data Inventory mit Snowflake

Version
Cloud
Language
Deutsch (Deutschland)
Product
Talend Cloud
Module
Talend Data Inventory
Talend Data Preparation
Talend Pipeline Designer
Content
Data Governance
Talend Cloud Data Inventory bietet Möglichkeiten, ein strukturiertes Metadatensystem zu erstellen oder benutzerdefinierte Werte frei auf Datensätze anzuwenden.

Erstens können Sie über das Menü Custom attributes (Benutzerdefinierte Attribute) neue Metadateninformationen erstellen, die einer Reihe von vordefinierten Regeln folgen, um Ihren Datensatz zu kennzeichnen. Sie können ein besser dokumentiertes Inventar nutzen, um beispielsweise nach Datensätzen zu suchen, die derselben Kategorie angehören.

In Talend Cloud Data Inventory sind benutzerdefinierte Attributdefinitionen in zwei Kategorien untergliedert:

  • Den Typ List of values (Werteliste), bei dem Sie eine Liste kompatibler Werte erstellen, unter denen die Benutzer eine Auswahl treffen können.
  • Den Typ Text, bei dem Benutzer ohne jede Einschränkung frei einen Wert eingeben können.

Darüber hinaus können Sie über den Datensatz Overview (Übersicht) ganz einfach Tags zuweisen. Dies stellt eine andere Möglichkeit dar, Ihren Datensätzen Metadaten hinzuzufügen. Beliebiger Text kann wie ein Post-It als Bezeichnung frei hinzugefügt werden, um Ihre Datensätze mit aussagekräftigen Keywords zu dokumentieren. Anders als bei benutzerdefinierten Attributen müssen Sie hier keiner vorgegebenen Definition folgen.

Sie erstellen ein neues benutzerdefiniertes Attribut namens To clean (Zu bereinigen), das darüber informiert, ob Bereinigungsvorgänge erforderlich sind oder nicht. Zwei Werte sind möglich: yes (Ja) oder no (Nein). Außerdem fügen Sie ein Tag für zusätzliche Informationen hinzu.