Konfigurieren der services-Dienstdatei - Cloud

Talend Installations- und Aktualisierungshandbuch für Windows

Version
Cloud
Language
Deutsch
EnrichDitaval
Windows
Product
Talend Cloud
Module
Talend Artifact Repository
Talend Data Stewardship
Talend Management Console
Talend Remote Engine
Talend SAP RFC Server
Talend Studio
Content
Installation und Upgrade

In der SAP-Konfiguration wird der Hostname angegeben. Allerdings gilt dies nicht für den Port, da sich dieser in einem Standardbereich befindet und in der services-Datei auf dem Clientgerät angegeben werden muss.

Sie finden die services-Datei in folgendem Pfad:

  • Windows: C:\Windows\System32\drivers\etc\services
  • Linux- oder Unix-basierte Systeme: /etc/services

Prozedur

Geben Sie den Port in der services-Datei an.
  1. Die Portnummer können Sie der Section SAP JCO Server in Ihrer SAP-Verbindungskonfigurationsdatei entnehmen.

    Die folgende Abbildung zeigt ein Beispiel für die Konfiguration des SAP-Gateway-Servers sapgw31:

    Die letzten zwei Ziffern des sapgw bestimmen die letzten zwei Ziffern der Portnummer. In obigem Beispiel sind die letzten zwei Ziffern der Portnummer 3 und 1. Der zulässige Bereich für die letzten zwei Ziffern der Portnummern reicht von 00 bis 99.

    Standardbereiche für SAP: 3200 bis 3299 für sapdp und 3300 bis 3399 für sapgw.