Bearbeiten der Tasks von Routen und Datendiensten - Cloud

Nutzungshandbuch für Talend Cloud Management Console

Version
Cloud
Language
Deutsch
Product
Talend Cloud
Module
Talend Management Console
Content
Administration und Überwachung > Verwaltung von Benutzern
Administration und Überwachung > Verwaltung von Projekten
Implementierung > Implementierung > Pipeline-Ausführung
Implementierung > Implementierung > Task-Ausführung
Implementierung > Planung > Task-Planung

Vorbereitungen

Wenn Ihre Task ausgeführt wird und Sie die Implementierungsstrategie Einzelknoten oder Parallel ausgewählt haben, müssen Sie zunächst die Implementierung der Task aufheben, um sie bearbeiten zu können. Implementieren Sie sie anschließend erneut.

Prozedur

  1. Rufen Sie die Task-Detailseite der Route bzw. des Datendienstes auf, die bzw. den Sie bearbeiten möchten.
  2. Klicken Sie in der oberen rechten Ecke der Seite auf Edit (Bearbeiten).
    Daraufhin wird der Assistent Edit task (Task bearbeiten) geöffnet.
  3. Im Bereich Artifact (Artefakt) des Assistenten können Sie folgende Informationen aktualisieren:
    • Das in der Task verwendete Artefakt.
    • Die Version des in der Task verwendeten Artefakts.
  4. Geben Sie im Bereich Parameters (Parameter) den Wert für die Parameter des Datendienstes ein.
    Wenn in diesem Schritt die Option Show order as in Studio (Reihenfolge aus Studio übernehmen) deaktiviert ist, können Sie nur für diejenigen Parameter Werte festlegen, die Sie in Studio mit dem Präfix parameter_ definiert haben.
    Anmerkung: Verwenden Sie \\ anstelle von \, wenn der Wert als Sonderzeichen interpretiert werden soll, z. B. \t.
  5. Optional: Wenn Sie in der Route bzw. im Datendienst in Talend Studio Parameter ohne Präfix definiert haben, können Sie die Werte der Parameter im Bereich Advanced parameters (Erweiterte Parameter) ändern. Dieser Bereich ist verfügbar, wenn die Option Show order as in Studio (Reihenfolge aus Studio übernehmen) deaktiviert ist. Andernfalls sind alle Parameter im Schritt Parameters (Parameter) enthalten.

    Parameter mit dem Präfix connection_, deren Werte nicht im Datendienst bzw. in der Route selbst definiert wurden, können in diesem Bereich ebenfalls geändert werden.

    Anmerkung: Verwenden Sie \\ anstelle von \, wenn der Wert als Sonderzeichen interpretiert werden soll, z. B. \t.
  6. Wenn Sie in Ihrem Datendienst bzw. in Ihrer Route eine Verbindung verwenden, können Sie diese im Bereich Connection (Verbindung) ändern.
  7. Wenn eine externe Ressource im Datendienst bzw. in der Ressource verwendet wird, können Sie diese im Bereich Resources (Ressourcen) aktualisieren oder ändern.
  8. Im Bereich Engine können Sie die Remote Engine oder das Cluster ändern, auf der bzw. in dem die Task implementiert werden soll. Darüber hinaus können auch das Ausführungsprofil, der Metrikpfad, die Portauswahl, die Implementierungsstrategie und der impersonifizierte Benutzer geändert werden.
  9. Klicken Sie nach Abschluss der Taskbearbeitung auf Save draft (Entwurf speichern).