Hinzufügen einer bestehenden Remote Engine zu einem Remote Engine-Cluster - Cloud

Nutzungshandbuch für Talend Remote Engine für Windows

Version
Cloud
Language
Deutsch
Operating system
Windows
Product
Talend Cloud
Module
Talend Remote Engine
Content
Design und Entwicklung
Installation und Upgrade
Last publication date
2024-02-27

Erweitern Sie das im vorherigen Beispiel erstellte Shell-Skript und fügen Sie die Remote Engine zu einem bereits vorhandenen Remote Engine-Cluster hinzu.

Vorbereitungen

Es wurde bereits eine Remote Engine installiert und gekoppelt.

Es ist ein Remote Engine-Cluster vorhanden.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Im nachfolgenden Beispiel wird das zuvor erstellte Shell-Skript erweitert, es kann jedoch auch in der Standalone-Version verwendet werden, vorausgesetzt, Sie verfügen über ein persönliches Zugriffstoken oder ein Dienstkonto-Token für die Authentifizierung Ihres API-Requests.

Prozedur

Fügen Sie die Remote Engine wie nachstehend gezeigt mit einem PUT-Befehl zum gewünschten Remote Engine-Cluster hinzu.
curl -X PUT 
--header 'Content-Type: application/json' 
--header 'Accept: application/json' 
--header 'Authorization: Bearer 'personal_access_token or service_account_token'' 
'https://api.us.cloud.talend.com/tmc/v1.3/runtimes/remote-engine-clusters/5dc02e89f87cb233a2f83990/engines/5d2f1d9018e83f4406199233'
Anmerkung: Sie können die IDs für die Remote Engine und das Remote Engine-Cluster mit einem GET-Befehl von den Endpunkten /tmc/v1.3/runtimes/remote-engines oder /tmc/v1.3/runtimes/remote-engine-clusters abrufen. Sie erhalten die IDs auch über die URL in Talend Cloud, wenn Sie die Details der Remote Engine oder des Remote Engine-Clusters anzeigen.

Ergebnisse

Die Remote Engine wird zum Remote Engine-Cluster hinzugefügt.