Konfigurieren eines JMS-Appenders - Cloud

Nutzungshandbuch für Talend Remote Engine für Windows

Version
Cloud
Language
Deutsch
Operating system
Windows
Product
Talend Cloud
Module
Talend Remote Engine
Content
Design und Entwicklung
Installation und Upgrade
Last publication date
2024-02-27

Sie möchten Logs ggf. an ein ActiveMQ-Backend-System senden.

Talend Cloud unterstützt das ActiveMQ TCP-Protokoll.

Prozedur

  1. Öffnen Sie die Datei <RemoteEngineInstallationDirectory>/etc/org.ops4j.pax.logging.cfg und fügen Sie folgende Zeilen hinzu:

    Example

    log4j2.appender.jms.type = Jms
    log4j2.appender.jms.name = JmsAppender
    log4j2.appender.jms.destinationBindingName= dynamicQueues/myQueueName1
    log4j2.appender.jms.factoryName=org.apache.activemq.jndi.ActiveMQInitialContextFactory
    log4j2.appender.jms.factoryBindingName=ConnectionFactory
    log4j2.appender.jms.providerURL=tcp://localhost:616162
    log4j2.appender.jms.userName=admin 
    log4j2.appender.jms.password=admin3
    log4j2.appender.jms.layout.type = JsonTemplateLayout
    log4j2.appender.jms.layout.eventTemplateUri=${karaf.base.uri}/etc/jsonLogMinTemplate.json
    log4j2.appender.jms.layout.stackTraceElementTemplateUri=${karaf.base.uri}/etc/StackTraceElementLayout.json
    
    log4j2.rootLogger.appenderRef.JmsAppender.ref = JmsAppender
  2. Speichern Sie die Datei.
  3. Fügen Sie die MDC-Informationen (Mapped Diagnostic Context) in der JSON-Vorlagendatei hinzu, sodass die Ausgabe-Logs, sofern zutreffend, die MDC-Informationen enthalten. Die MDC-Informationen enthalten die Ausführungs-ID einer Task von Talend Management Console.
    1. Erstellen Sie in <RemoteEngineInstallationDirectory>/etc eine Datei und geben Sie ihr den Namen jsonLogMinTemplateCustom.json.
    2. Fügen Sie in der neuen Datei folgende Zeilen hinzu, um einen MDC-Resolver zu erstellen:

      Example

      {
       "logMessage": \{"$resolver": "message", "stringified": true},
       "mdc": {
       "$resolver": "mdc"
       },
       "logTimestamp": \{"$resolver": "timestamp", "epoch": {"unit": "millis", "rounded": true}},
       "severity": \{"$resolver": "level", "field": "name"},
       "ticLogLevel": \{"$resolver": "source", "field": "ticLogLevel"},
       "bundle.name": \{"$resolver": "source", "field": "bundle.name"},
       "bundle.version": \{"$resolver": "source", "field": "bundle.version"}
      }
  4. Konfigurieren Sie Ihr JMS-System für die Verwendung der neuen Vorlage jsonLogMinTemplateCustom.json anstelle der Standard-Vorlagendatei jsonLogMinTemplate.json.
1 Dies ist ein Beispiel. Der Name destinationBindingName könnte dynamicQueues/myQueueName oder dynamicTopics/myTopicName lauten.
2 Dies ist ein Beispiel. Sie müssen Ihren JMS-Host und den zugehörigen Port definieren.
3 admin ist nur ein Beispiel für userName und password.