Konfigurieren der Proxy-Einstellungen für Remote Engines - Cloud

Nutzungshandbuch für Talend Remote Engine für Windows

Version
Cloud
Language
Deutsch
Operating system
Windows
Product
Talend Cloud
Module
Talend Remote Engine
Content
Design und Entwicklung
Installation und Upgrade
Last publication date
2024-02-27

Führen Sie Ihre Remote Engine auf einer Maschine hinter einem Proxy-Server aus.

Anmerkung: Remote Engine Gen2 bietet keine Unterstützung für diese Funktion.

Vorbereitungen

Wenn Sie Talend Remote Engine manuell installiert haben, müssen Sie die Proxy-Einstellungen vor der Kopplung der Remote Engine konfigurieren.

Bei einer Remote Engine-Version bis 2.8.2: Wenn Sie die Proxy-Einstellungen nach der Kopplung der Remote Engine ändern müssen, müssen Sie die Kopplung der Engine aufheben und sie neu installieren, bevor Sie dieses Verfahren starten.

Bei einer Remote Engine-Version ab 2.8.3: Sie brauchen die Engine nur anzuhalten, bevor Sie die Proxy-Einstellungen konfigurieren, und können sie dann neu starten.

Prozedur

  1. Greifen Sie auf den Installationsordner der Remote Engine zu.
  2. Fügen Sie die HTTP- oder HTTPS-Proxy-Werte in der Datei <RemoteEngineInstallationDirectory>\etc\system.properties hinzu.

    Example

    http.proxyHost=<proxyHost>
    http.proxyPort=<proxyPort>
    http.nonProxyHosts=127.0.0.1|localhost
    
    https.proxyHost=<proxyHost>
    https.proxyPort=<proxyPort>
    https.nonProxyHosts=127.0.0.1|localhost
  3. Um eine Verbindung zu ActiveMQ herzustellen, definieren Sie den Parameter amq.proxy in der Datei <RemoteEngineInstallationDirectory>\etc\org.talend.ipaas.rt.pairing.agent.cfg.
    • HTTP

      amq.proxy=http
    • HTTPS

      amq.proxy=https
    Anmerkung: Dieser Schritt muss nur durchgeführt werden, wenn die Remote Engine eine Version über 2.1 oder unter 2.8.3 aufweist.

    Die Werte der Proxy-Konfigurationsparameter werden aus der Datei <RemoteEngineInstallationDirectory>\etc\system.properties abgerufen.

  4. Optional: Wenn Sie eine Remote Engine bis Version 2.1 verwenden, müssen Sie den Parameter amq.proxy durch Angabe des Hostnamens und Ports definieren.

    Example

    amq.proxy=<proxyHost>:<proxyPort>

  5. Speichern Sie Ihre Änderungen.
  6. Starten Sie die Remote Engine.
  7. Koppeln Sie die Remote Engine.