Aktivieren der Remote-Ausführung in Talend Studio für das Job-Debugging - Cloud

Nutzungshandbuch für Talend Remote Engine für Windows

Version
Cloud
Language
Deutsch
Operating system
Windows
Product
Talend Cloud
Module
Talend Remote Engine
Content
Design und Entwicklung
Installation und Upgrade
Last publication date
2024-02-27
Es besteht die Möglichkeit, Designs auf einer Remote Engine direkt ausgehend von Talend Studio auszuführen und zu debuggen.

Vorbereitungen

  • Sie haben in Talend Management Console eSine Remote Engine erstellt.
  • Sie haben die Remote Engine mit Ihrem Konto gekoppelt.
  • Sie verfügen über die Berechtigung „Execute (Ausführen)“ für den Arbeitsbereich der Remote Engine.
  • Die Remote Engine gehört zu keinem Remote Engine-Cluster.
  • Sie verfügen in Talend Management Console über die Infastrukturadministrator-Rolle (Infrastructure Administrator).
  • Wenn Talend Remote Engine und Talend Studio nicht auf demselben Gerät installiert sind, müssen Sie sicherstellen, dass das Gerät, auf dem Talend Studio installiert ist, auf das Gerät zugreifen kann, auf dem Talend Remote Engine installiert ist.

Prozedur

  1. Öffnen Sie die Seite Processing und klicken Sie auf die Registerkarte Engines.
  2. Wählen Sie in der Dropdown-Liste Environment (Umgebung) die Umgebung der Engine aus.
    Sie können auch das Suchfeld und die Filteroptionen zur Filterung der Liste verwenden.
  3. Öffnen Sie die Remote Engine, die Sie für die Ausführung bzw. das Debugging Ihres Designs verwenden möchten.
  4. Klicken Sie auf Settings (Einstellungen).
    Da Ihre Engine bereits gekoppelt ist, werden die Felder auf dieser Registerkarte automatisch mit den von der Engine abgerufenen Informationen gefüllt.
  5. Schalten Sie die Funktion für Remote-Ausführung/Debugging auf Enabled (Aktiviert) um.
  6. Optional: Die IP-Adresse der zu verwendenden Engine wird im Feld Host angezeigt. Klicken Sie nach Bedarf auf das Symbol , wenn Sie Änderungen vornehmen möchten.

    Standardmäßig wird die IP-Adresse über automatische API-Aufrufe abgerufen, d. h. Sie brauchen dieses Feld nicht manuell zu bearbeiten. In manchen Fällen jedoch müssen Sie dennoch manuelle Änderungen vornehmen. Beispiel:

    • Aus bestimmten Gründen, beispielsweise vorübergehende Probleme mit dem Netzwerk, wird die IP-Adresse der Engine ggf. nicht erfolgreich abgerufen.
    • Die IP-Adresse wurde erfolgreich abgerufen, Sie müssen jedoch stattdessen den entsprechenden Hostnamen (Alias) in diesem Feld verwenden.
    Klicken Sie auf eine beliebige andere Stelle, um diese Änderung zu validieren. Daraufhin werden Meldungen angezeigt, um die erfolgreiche Aktualisierung zu bestätigen oder Probleme zu melden.
  7. Klicken Sie auf Save (Speichern).

Ergebnisse

Das Design kann jetzt von Talend Studio-Entwicklern ausgeführt werden. Anweisungen finden Sie unter „Ausführen von Artefakten auf einer Remote Engine in Talend Studio“.

Beispiel

Screenshot zur Illustration der Vorgehensweise für die Aktivierung der Remote-Ausführung im Fenster der Engine-Details