Filtern der Dateisystem-Metriken - Cloud

Nutzungshandbuch für Talend Remote Engine für Windows

Version
Cloud
Language
Deutsch
Operating system
Windows
Product
Talend Cloud
Module
Talend Remote Engine
Content
Design und Entwicklung
Installation und Upgrade
Last publication date
2024-02-27

Konfigurieren Sie die Engine so, dass die Metriken für bestimmte Dateissysteme, z. B. virtuelle oder Pseudo-Dateisysteme, ausgeschlossen werden.

Vorbereitungen

  • Talend Remote Engine muss eine Version ab 2.12.4 aufweisen.

    Bei älteren Versionen werden die Metriken aller Dateistystemtypen gesammelt. Eine Filterung ist nicht möglich.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Führen Sie das folgende Verfahren durch, um die Dateisysteme anzugeben, für die Sie Metriken benötigen.

Prozedur

  1. Halten Sie die Engine an.
  2. Öffnen Sie die Datei <RemoteEngineInstallationDirectory>/etc/org.talend.observability.collector.oshi.cfg, um sie zu bearbeiten.
  3. Suchen Sie den Parameter file.system.stores.exclusion und fügen Sie die Namen der Dateisysteme hinzu, die aus der Metrikdaten-Sammlung ausgeschlossen werden sollen.

    Example

    file.system.stores.exclusion=devfs,configfs,qwerty

    Beachten Sie, dass das Bezeichnungsfeld in den Metriken eines Dateisystems die Bezeichnung enthält, die Sie dem Dateisystem zugewiesen haben, je nachdem, ob Ihr Betriebssystem dies zulässt. Das Feld ist leer, wenn keine Bezeichnung zugewiesen wurde, und wirkt sich in diesem Fall nicht auf die Metriken aus.

  4. Speichern Sie die Datei.
  5. Starten Sie die Engine neu.