Zu Hauptinhalt springen

Generieren und Implementieren

Talend stellt Ihnen verschiedene Möglichkeiten zur Auswahl, um Projektartefakte in Talend Cloud, Artefakt-Repositories (Nexus, Artifactory) oder Docker zu veröffentlichen und deren Ausführung zu planen. Treffen Sie Ihre Auswahl gezielt in Übereinstimmung mit Ihren Anforderungen.

In einer CI-Umgebung zur kontinuierlichen Integration werden in der Regel bei jedem Commit Tests durchgeführt. Standardmäßig wird bei jedem Speichern von Artefakten ein neuer Commit ausgeführt.

In den folgenden Abschnitten werden zwei Möglichkeiten zur Automatisierung der Testausführungen vorgestellt - mithilfe der Talend CommandLine und Talend Maven-Plug-Ins für die Generierung der Quellen sowie mit einem CI-Server (Azure und Jenkins), der Generierungs-Pipelines verwendet, um die Ausführung aller Projektartefakte zu automatisieren und sie in einem Artefakt-Repository, in Talend Cloud oder in einem Docker-Container zu veröffentlichen.

Talend Continuous Integration (CI) ist konform mit Maven, das bedeutet, dass Sie die Talend Maven-Befehle mit jeder beliebigen stabilen Version Ihres CI-Servers (Jenkins, Bamboo usw.) verwenden können.

Wenn Sie Ihr eigenes CI-Tool zur Planung der Ausführung und Veröffentlichung von Artefakten verwenden möchten, ermöglicht Ihnen Talend dies mithilfe der Maven-Plug-Ins Talend CI:

  • Talend CI Builder ist ein von Talend bereitgestelltes Maven-Plug-In, das die Talend Job-Quellen mithilfe der Talend CommandLine-Anwendung in Java-Klassen umwandelt, sodass Sie Ihre Tests in Ihrer firmeneigenen Java Factory ausführen können.

    Ab Version 8.0.4 ist Talend CI Builder im offiziellen Talend-Repository verfügbar und kann bei der Generierung automatisch heruntergeladen und installiert werden, sodass Projektartefakte erstellt und ausgeführt werden können.
  • Talend Cloud Publisher ist ein von Talend bereitgestelltes Maven-Plug-In, das Ihnen die direkte Veröffentlichung der mit Talend Studio erstellten Jobs in Talend Cloud ermöglicht. Es wird durch Hinzufügen des Profilparameters -Pcloud-publisher zu Ihrer CI-Generierung aktiviert.

Talend CI Builder wird ggf. bei der Installation eines von Talend bereitgestellten monatlichen Updates für Talend Studio aktualisiert. Sie müssen eine Version von Talend CI Builder verwenden, die mit der Talend Studio-Version in Ihren CI-Befehlen bzw. Pipeline-Skripten kompatibel ist. Um die richtige Version von Talend CI Builder ausfindig zu machen, konsultieren Sie den Changelog des von Ihnen verwendeten Talend Studio-Monats-Updates. Weitere Informationen zu den Changelogs der verschiedenen monatlichen Updates von Talend Studio finden Sie in: Talend-Versionshinweise.

Wenn Sie bei der Verwendung von Talend CI Builder in Zusammenhang mit dem Artefakt org.talend.ci:builder-maven-plugin:jar:8.x.x eine Ausnahme antreffen, das Artefakt nicht heruntergeladen wird und

  • wenn Sie eine Version ab 7.3.10 verwenden, stellen Sie sicher, dass die Datei maven_settings.xml auf das offizielle Plug-In-Repository verweist:
    <pluginRepository>
    <id>central-talend</id>
    <name>central-talend</name>
    <url>https://talend-update.talend.com/nexus/content/repositories/libraries/</url>
    <layout>default</layout>
    </pluginRepository>
  • wenn Sie Nexus verwenden, können Sie die neue Version automatisch herunterladen, indem Sie sich bei einem beliebigen Projekt in Talend Studio anmelden.
  • wenn Sie nicht Nexus verwenden, können Sie die neue Version manuell installieren, um das Maven-Repository als Ziel zu definieren.

Hat diese Seite Ihnen geholfen?

Wenn Sie Probleme mit dieser Seite oder ihren Inhalten feststellen – einen Tippfehler, einen fehlenden Schritt oder einen technischen Fehler –, teilen Sie uns bitte mit, wie wir uns verbessern können!