Zu Hauptinhalt springen Zu ergänzendem Inhalt springen

Upgrades für Talend Cloud

Upgrades für Talend Cloud werden automatisch durchgeführt und sind obligatorisch. Dies beinhaltet auch Cloud-Anwendungen und Cloud Engines.

Benachrichtigungsprozess und Ausfallzeit

Ein Upgrade kann eine Ausfallzeit erforderlich machen, sodass Ihre laufenden Aktivitäten beeinträchtigt werden. Wenn eine Ausfallzeit für Dienste geplant ist, werden Sie auf drei Arten benachrichtigt:
  • Im Talend Cloud-Status
  • Direkt in der entsprechenden Anwendung
  • Per E-Mail

    Hierfür wird die E-Mailadresse des Kontoadministrators verwendet, d. h. die E-Mailadresse, die beim Kauf des Talend-Produkts durch Ihre Unternehmen angegeben wurde,

Der Zeitraum für den Erhalt der Benachrichtigungen richtet sich nach Ihrem Vertrag.

Erforderliche Aktionen

Ob Sie nach einem Upgrade eine Aktion durchführen müssen, beispielsweise den Neustart eines geplanten Jobs oder die erneute Kopplung von Engines, richtet sich nach der Art des Upgrades. Diese Informationen sind in den Benachrichtigungen enthalten.

Upgrades von Remote Engines und Talend Studio werden nicht automatisch durchgeführt. Sie müssen diese jedoch aktualisieren, um die Kompatibilität mit den Talend Cloud-Upgrades zu gewährleisten. Um zu überprüfen, welche Versionen Ihrer installierten Anwendungen mit einem Talend Cloud-Upgrade kompatibel sind, lesen Sie sich den Abschnitt zur Talend Cloud-Kompatibilität auf der Seite der Supporterklärungen durch. Wenn Sie mit einer hybriden Installation arbeiten, sollten Sie gleichermaßen jede Talend-Anwendung aktualisieren, die in Ihrem lokalen Netzwerk installiert ist.

Hat diese Seite Ihnen geholfen?

Wenn Sie Probleme mit dieser Seite oder ihren Inhalten feststellen – einen Tippfehler, einen fehlenden Schritt oder einen technischen Fehler –, teilen Sie uns bitte mit, wie wir uns verbessern können!