Scheitern der Generierung bei einer Implementierung in Talend Cloud mit Java 17 - Workaround - Cloud - 8.0

Handbuch mit Best Practices für Talend Software Development Life Cycle

Version
Cloud
8.0
Language
Deutsch
Product
Talend Big Data
Talend Big Data Platform
Talend Cloud
Talend Data Fabric
Talend Data Integration
Talend Data Management Platform
Talend Data Services Platform
Talend ESB
Talend MDM Platform
Talend Real-Time Big Data Platform
Module
Talend Administration Center
Talend Artifact Repository
Talend CommandLine
Talend JobServer
Talend Management Console
Talend Remote Engine
Talend Studio
Content
Administration und Überwachung
Design und Entwicklung
Implementierung
Last publication date
2024-02-21

Wenn nach der Migration zu Java 17 CI Maven-Befehle zur Veröffentlichung von Artefakten in Talend Cloud ausgeführt werden, wird u. U. folgender Typ von Generierungsfehler ausgegeben:

Unable to make field private static volatile java.net.Authenticator 
java.net.Authenticator.theAuthenticator accessible: module java.base 
does not "opens java.net" to unnamed module XX

Um diesen Fehler zu beheben, müssen Sie ein paar Änderungen an der Konfigurationsdatei für den Maven-Start vornehmen.

Workaround für Windows-Benutzer

Fügen Sie in der Datei <Maven_home>/bin/mvn.cmd folgende Zeile hinzu:
set "MAVEN_OPTS=%MAVEN_OPTS% --add-opens=java.base/java.net=ALL-UNNAMED --add-opens=java.base/sun.security.x509=ALL-UNNAMED --add-opens=java.base/sun.security.pkcs=ALL-UNNAMED"

Speichern Sie die vorgenommenen Änderungen und starten Sie die Generierung neu.

Workaround für Linux-Benutzer

Fügen Sie in der Datei <Maven_home>\bin\mvn folgende Zeile hinzu:
export MAVEN_OPTS="$MAVEN_OPTS \
--add-opens=java.base/java.net=ALL-UNNAMED \
--add-opens=java.base/sun.security.x509=ALL-UNNAMED \
--add-opens=java.base/sun.security.pkcs=ALL-UNNAMED"

Speichern Sie die vorgenommenen Änderungen und starten Sie die Generierung neu.

Workaround für Jenkins

Wenn Sie Java 17 mit einem Jenkins-Server verwenden, bearbeiten Sie den Teil TALEND_CI_RUN_CONFIG der XML-Datei in jenkins_pipeline_simple.zip, um diese Parameter hinzuzufügen.

Speichern Sie die vorgenommenen Änderungen und starten Sie die Generierung neu.