Filtern der Ausführung eines Projekts nach ausgewählten Artefakten - Cloud - 8.0

Handbuch mit Best Practices für Talend Software Development Life Cycle

Version
Cloud
8.0
Language
Deutsch
Product
Talend Big Data
Talend Big Data Platform
Talend Cloud
Talend Data Fabric
Talend Data Integration
Talend Data Management Platform
Talend Data Services Platform
Talend ESB
Talend MDM Platform
Talend Real-Time Big Data Platform
Module
Talend Administration Center
Talend Artifact Repository
Talend Cloud Management Console
Talend CommandLine
Talend JobServer
Talend Remote Engine
Talend Studio
Content
Administration und Überwachung
Design und Entwicklung
Implementierung
Last publication date
2023-09-14
Um die Ausführung der Projektelemente zu filtern, sodass nur die gewünschten Artefakte generiert werden, müssen Sie den Filter in den Maven-Parametern deklarieren, die Sie bei der Konfiguration des Generierungsprojekts eingegeben haben, das Ihre Projektquellen auf dem CI-Server generiert.

Vorbereitungen

  • Sie haben auf dem CI-Server, in diesem Beispiel Jenkins, die Generierungspipeline erstellt. Weitere Informationen finden Sie im Erstellen einer Jenkins-Pipeline.
  • Sie kennen den Pfad zu dem POM-Dateien der Artefakte, die ausgeführt werden sollen (Standard-Jobs, Big Data-Jobs, Routen usw.). Diese Dateien sind im Studio-Arbeitsbereich im Verzeichnis workspace/<my_project>/poms verfügbar.
    Tipp:
    • Zur Filterung nach Standard-Jobs wird der Pfad jobs/process/jobName_version verwendet.
    • Zur Filterung nach Big Data-Jobs wird der Pfad jobs/process_mr/jobName_version verwendet.
    • Zur Filterung nach Routen wird der Pfad jobs/routes/routeName_version verwendet.
    • Zur Filterung nach Datendiensten wird der Pfad jobs/services/serviceName_version verwendet.

Prozedur

  1. Wählen Sie auf der Jenkins-Homepage TalendSimplePipeline aus.
  2. Klicken Sie auf Build with Parameters (Mit Parametern generieren) im linken Fensterbereich, um die Pipeline-Konfigurationsseite zu öffnen.
  3. Bearbeiten Sie im Bereich JOBS_TO_BUILD (ZU GENERIERENDE JOBS) die Maven-Befehle und -Parameter, die Ihnen eine Filterung der Jobs in Übereinstimmung mit Ihren Anforderungen ermöglichen:
    • Der Standardbefehl -pl generiert ein spezifisches Artefakt (Job und Test, Route usw.) anstelle aller im Projekt befindlichen Artefakte.
      Beispiel:
      -pl jobs/process/job_feature956_0.1
      zur Implementierung ausschließlich des Standard-Jobs job_feature956 mit der Version 0.1.
      Tipp: Wenn mehrere Artefakte generiert werden sollen, trennen Sie die Namen der Artefakte anhand von Kommas.
    • -am (wenn das Artefakt mit -pl angegeben wurde) generiert gleichzeitig die untergeordneten Abhängigkeiten eines bestimmten Artefakts in einem Projekt.
      Beispiel:
      -pl jobs/process/jobparent_feature950_0.1 -am

      zur Generierung des übergeordneten Jobs namens jobparent_feature950 mit der Version 0.1 sowie des zugehörigen untergeordneten Jobs (jobchild_feature950_0.1) und des untergeordneten SubJobs (jobsubchild_feature950_0.1).

    • -amd (wenn das Artefakt mit -pl angegeben wurde) generiert gleichzeitig die übergeordneten Abhängigkeiten eines bestimmten Artefakts in einem Projekt.

      Beispiel:

      -pl jobs/process/jobsubchild_feature950_0.1 -amd
      Zur Generierung des untergeordneten Jobs namens jobsubchild_feature950 mit der Version 0.1 sowie der davon abhängigen Jobs, jobchild_feature950_0.1 und jobparent_feature950.
      Anmerkung: Da mit dem Befehl -amd alle Module generiert werden, die vom angegebenen Job abhängig sind, müssen sämtliche Abhängigkeiten, die zur Generierung dieses Jobs benötigt werden, z. B. Routinen, im Vorfeld generiert werden.

    Example

    Beispiel für einen Maven-Befehl zur Bereinigung des Projektgenerierungsverzeichnisses (Löschen alter Dateien), zum Start der Einrichtung der Route route_feature950 und der entsprechenden Abhängigkeiten und zur Implementierung der Pakete in dem von Ihnen definierten Nexus-Artefakt-Repository:

    -fae -e -pl jobs/routes/route_feature950_0.1 -amd

    Der Parameter -amd muss für die Veröffentlichung einer Route angegeben werden, da die Abängigkeiten der Route für deren Veröffentlichung generiert werden müssen.

    Beispiel für einen Maven-Befehl zur Bereinigung des Projektgenerierungsverzeichnisses (Löschen alter Dateien), zum Start der Erstellung des übergeordneten Jobs namens parent zusammen mit den entsprechenden Abhängigkeiten (untergeordnete Jobs) und zur Implementierung der gepackten Artefakte in Talend Cloud Management Console:

    -Pcloud-publisher -pl jobs/process/parent_0.1 -am

    Beispiel für einen Maven-Befehl zur Vewrendung des generierten Projekts und zum Packen des Java-Codes aller Artefakte in diesem Projekt als Docker-Image.

    -Pdocker package -fae -e
  4. Klicken Sie auf Build (Generieren), damit Ihre Änderungen berücksichtigt und die Artefakte generiert werden.

Ergebnisse

Bei der Ausführung des Projekts auf dem CI-Server wird der Filter angewendet und nur die von Ihnen ausgefilterten Artefakte werden generiert und ausgeführt.